+49 (0) 53 02 / 91 727 - 0

AMD FX 8 BOX 8300 3,30GHz 8xCore 95W



Menge: 
In den Warenkorb In den Warenkorb
 Art.Nr.: 118300 
 Preis: ** 116.00 € 
inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
 Bestand Versandlager auf Lager   
 Gewicht 0.32 kg 
 Hersteller AMD GmbH 
 Hersteller-Art.Nr. FD8300WMHKBOX 
 EAN 730143302555 

Diesen Artikel empfehlen

AMD FX 8300, 3.3GHz, 95W, 8MB L2 cache, AM3+
Prozessor
Prozessorfamilie: AMD FX
Prozessor-Taktfrequenz: 3,3 GHz
Anzahl Prozessorkerne: 8
Prozessorsockel: Socket AM3+
Komponente fĂĽr: PC
Prozessor Lithografie: 32 nm
Box: Ja
Prozessor: FX-8300
Prozessorbetriebsmodi: 32-bit, 64-Bit
Prozessor-Cache: 8 MB
Prozessor Cache Typ: L2Grafik
Eingebaute Grafikadapter: NeinFunktionen
Thermal Design Power (TDP): 95 WProzessor Besonderheiten
AMD Virtualization Technology: Ja
AMD FX™ Prozessoren bieten eine maximale, Rechenperformance für eine beeindruckende, extrem hohe Rechnergeschwindigkeiten.

Maximale Leistung
- Der erste Eight-Core-Desktop-Prozessor der Branche
- Effizientes Übertaktungshandling dank der einfach bedienbaren AMD OverDrive™ Technologie4
- Erstklassige Performanceausbeute bei praktisch jeder Kernkonfiguration – auch in 6- und 4-Kern-Varianten erhältlich
- Top Performancepotenziale fĂĽr Megatasking und intensive Anwendungen wie Videobearbeitung und 3D-Modellierung

Innovative Architektur
- Erlebe den branchenweit ersten nativen Eight-Core-Desktop-Prozessor. Er bietet beispielloses Multitasking und Kern-Power pur – basierend auf der innovativen „Bulldozer“-Architektur
- Profitiere stets von der Performance, die Du für Deine jeweiligen Tasks benötigst – ohne den Energiebedarf zu erhöhen

Branchenführendes Preis-Leistungs-Verhältnis
- Zur Ăśbertaktung freigegebene Prozessoren fĂĽr eine maximale, individuell konfigurierbare Leistung
- Die AMD Turbo Core Technologie passt die Performance dynamisch an und liefert stets ein optimales PC-Erlebnis in jeder Situation
- Hole Dir überlegene, zur Übertaktung freigegebene Technologie zu einem äußerst wettbewerbsfähigen Preis

AMD FX™ Prozessoren
Wir präsentieren die neue AMD FX Eight-Core-Prozessor Black Edition – zum Übertakten freigegeben.1 Erlebe beispielloses Multitasking und eine beeindruckende Kern-Performance mit dem branchenweit ersten Eight-Core-Desktop-Prozessor. Hole Dir die Geschwindigkeit, die Du brauchst: Mithilfe der AMD Turbo Core Technologie lässt sich die Kerntaktung bis an ihre Grenze treiben – dann, wenn es wirklich darauf ankommt5. Mit der einfach bedienbaren AMD OverDrive™ Technologie stellt die reguläre Prozessorgeschwindigkeit für Dich keine Grenze mehr dar. Aber das beste von Allem? Du erhälst diese beeindruckende Power zu einem unglaublich günstigen Preis im Vergleich zu handelsüblichen Wettbewerbsprodukten. – Nicht lange, und Du wirst Dich allerdings fragen: Welcher Wettbewerb?

AMD FX™ Eight-Core-Prozessoren
Erlebe den branchenweit ersten nativen Eight-Core-Desktop-Prozessor. Er bietet beispielloses Multitasking und Kern-Power pur – basierend auf der innovativen „Bulldozer“-Architektur.

AMD Turbo CORE Technologie
AMD FX™ Prozessoren basieren auf der „Bulldozer“-Architektur und sind mit AMD Turbo Core Technologie ausgestattet.5 Die leistungssteigernde AMD Turbo Core Technologie bietet im Bedarfsfall höhere Performancepotenziale für anspruchsvolle Anwendungen.

AMD Balanced Smart Cache
- Gemeinsamer L3-Cache (bis zu 8 MB)
- Verbessertes Scheduling und Prefetch-Fähigkeiten
- 64-Wege (16-Wege/Sub-Cache)
- Warteschlangen mit größeren Datenmengen
- Kohärenz für 8 Kerne

AMD Wide Floating Point Accelerator
- Gemeinsamer Gleitkomma-Scheduler
- Zwei 128-Bit-Gleitkomma-Engines – kombinierbar für 256-Bit-AVX-Befehle oder separat für jeden Kern

Verbesserte Befehlsfunktionen

- AVX - Befehlssatzerweiterungen für Vektorberechnungen für mehr Parallelität, zugeschnitten auf wissenschaftliche und 3D-Anwendungen, die komplizierte Gleitkomma-Berechnung verwenden
- FMA4 und XOP – Gleitkomma-Vektor-Multiplikation und erweiterte Operationen für einen höheren Durchsatz und mehr Leistung bei zahlreichen Vektorfunktionen (Integer und Gleitkomma)
- AES – Erweiterter Verschlüsselungsstandard steigert die Leistung von Datenverschlüsselungsanwendungen wie TrueCrypt® und PCMark®

HyperTransport™ Technologie
- Ein 16-Bit-Link bei bis zu 5.600 MT/s
- Bis zu 8,0 GB/s HyperTransport™ E/A-Bandbreite; bis zu 16 GB/s im HyperTransport Generation 3.0 Modus
- Bis zu 37 GB/s an gesamter Prozessor-zu-System-Bandbreite (HyperTransport Bus + Speicherbus)

Vorteil: Schnelle System-E/A-Zugriffszeiten fĂĽr mehr Leistung.

Integrierter DRAM-Controller mit AMD Memory Optimizer Technologie

- Ein integrierter Speichercontroller mit hoher Bandbreite und geringer Latenz
- UnterstĂĽtzt Speichertypen bis zu DDR3-1866
- UnterstĂĽtzt Speicher mit niedriger Spannung von 1,35 V und 1,2 V
- Bis zu 29,9 GB/s Speicherbandbreite fĂĽr DDR3
- Prefetcher-Verbesserungen
- Direkte Kommunikation zu jedem Kern im Dual-Core Modul (APIC-Register in jedem Kern)

Vorteil: Optimierter Speichercontroller für zusätzliche Kerne.

AMD Virtualization™ (AMD-V™) Technologie mit IOMMU
- Chip-Funktionserweiterungen zur Verbesserung der Leistung, Zuverlässigkeit und Sicherheit bestehender und zukünftiger Virtualisierungsumgebungen, indem virtualisierte Anwendungen direkt und schnell auf den ihnen zugewiesenen Speicher zugreifen können.
- IOMMU ist eine Erweiterung der AMD64 Architektur zur UnterstĂĽtzung von AdressenĂĽbersetzung und Zugriffsschutz bei DMA-Ăśbertragungen
- Sicherheit fĂĽr Anwendungen auf Benutzerebene und Gastbetriebssysteme in virtuellen Maschinen
- AdressĂĽbersetzung und Zugriffskontrolle
- Geräteisolierung
- Gerätezuweisung in virtualisierten Systemen
- Sicherheit und bewährte Boot-Unterstützung
- Einheitliche Interruptverwaltung
Vorteil: UnterstĂĽtzung von Virtualisierungssoftware fĂĽr eine sicherere und effizientere AusfĂĽhrung, fĂĽr bessere Ergebnisse in virtuellen Systemen.

AMD PowerNow!™ Technologie (Cool’n’Quiet™ Technologie)
- Erweitertes Energiemanagement, das auf Grundlage der an den Prozessor gestellten Leistungsanforderungen automatisch und unmittelbar Leistung und Funktionen anpasst.
- C6 Power State leert den Cache und entfernt die Spannung von einzelnen Kernen, um den Stromverbrauch zu senken
- CC6 Power State versetzt alle Kerne in C6 in einen energiesparenderen Modus fĂĽr einen ruhigeren Betrieb und geringeren Strombedarf
- Separate Leistungssteuerung des Speichercontrollers
- IO-basierte C-State-Schnittstelle
- Dies funktioniert automatisch, ohne Treiber- oder BIOS-Aktivierung
- Die Stromversorgung kann innerhalb eines einzigen Taktzyklus ein- oder ausgeschaltet werden. So lässt sich mit nur minimalen Leistungseinbußen Strom sparen

Vorteil: Effizientere Leistung durch dynamisches Aktivieren bzw. Deaktivieren von Prozessorbereichen.


** Die Nennung der unverbindlichen Herstellerpreise erfolgt ohne Gewähr und unter dem Vorbehalt etwaiger Preisänderungen durch den Hersteller. Alle Preise verstehen sich inkl. MwSt. Alle Angebote sind freibleibend zzgl. Versandkosten und bei Nachnahme Übermittlungsentgelt. Irrtümer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten.